Haartransplantate

Viele Männer und Frauen leiden unter Haarausfall. Sie wollen dynamisch, fit und jung aussehen.

Mit Hilfe der modernen Technik der Eigenhaartransplantation, kann das Problem auf Dauer effektiv beseitigt werden.

Hierbei werden Haarwurzeln aus dem Haarkranz entnommen und in den gewünschten Bereich des Kopfhaares verpflanzt.

Im Gegensatz zu älteren Techniken erzielt die Transplantation von Follikel-Einheiten ein schönes, natürliches Ergebnis.

Methode:

Dr. Stefan Gonschior verpflanzt die aus dem Haarkranz entnommenen Haarwurzeln mit dem äußerst kleinen Hautstück (Haarfollikel), in dem diese eingewachsen sind.

Die so transplantierten Haarwurzeln behalten ihre Erbinformation. Sie wachsen interessanter Weise genau so weiter, wie sie dies an der Entnahmestelle getan haben.

Im Haarkranz wachsen die Haare meist ein Leben lang. Durch diese Methode der Haar-Transplantation lassen sich kahle Kopfbereiche wieder lang anhaltend mit natürlichen Haaren bedecken.

Flashfilm Haartransplantate
Operationsdauer: mehrere Stunden (je nach Fläche)
Narkose: Lokalanästhesie oder Vollnarkose
Klinikaufenthalt: in der Regel ambulant
Fadenentfernung: nach 1 Woche
Gesellschaftsfähig: nach 2 Wochen